Spricht man vom Bergell, so meint man landläufig das Tal, welches westlich vom Malojapass bis an die Landesgrenze bei Castasegna und weiter zum italienischen Chiavenna verläuft. Geografisch gesehen mag das auf den ersten Blick wohl stimmen. Aber politisch gehört der Gemeindeteil Maloja und die Hälfte des Silser Sees zum Bergell. Zudem fliesst das Wasser der Orlegna aus dem südlich von Maloja gelegenen Val Forno nicht in den Silser See und ins Engadin, sondern hinunter ins Bergell und mündet dort unterhalb Casaccia in die Moira, den Hauptfluss des Bergells.

Deshalb beginnt unsere Fototour auch beim Cavloc See und in der Umgebung vom Dorf Maloja.

 

Val Forno

 

Maloja

Casaccia

Vicosoprano war einst Hauptort des Bergell, heute noch der grösste Gemeindeteil

Borgonovo - die Kirche San Girogio

Coltura

Promotogno und Bondo

Soglio

Plazza (bei Soglio)

Castasegna